Martin Hornstein
Veranstaltungen 2006, 2007, 2008, 2009, 2010, 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016, 2017
       
 
Veranstaltungen 2018
11.01.2018 -
14.01.2018

 

poetische schreibwerkstatt
Poesie der Kulturen
inspiration und der poetische atem der ferne
"Gedichte sind keine Sprache,
sie sind der Versuch über die Sprachgrenze hinauszugelangen"
(Yang Lian)
Eine Reise durch Klänge und poetische Traditionen verschiedener Kulturen - von, mit und durch Tanka, Haiku, Senryu, Ghazal, Rubai, Shi … bis zu Terzinen und wieder zurück! Kennenlernen und ausprobieren von klassischen und experimentellen Kurzformen der Poesie, um davon ausgehend den eigenen poetischen Atem zu spüren, das innere poetische Schrittmaß zu finden und den eigenen Ton erweitern, finden oder erfolgreich wieder verlieren zu können.
Semier Insayif

Veranstaltungsort:
Bildungshaus Schloss Puchberg
4600 Wels, Puchberg 1
Tel: 07242/46558,47537
www.bildungshaus-puchberg.at
Termin: Donnerstag, 11. Januar 2018, 19 Uhr bis
Sonntag, 14. Januar 2018, 12 Uhr

     
15.02.2018
18.30 Uhr
 

Eröffnung der 7. Ausstellung in der Typo-Passage
Textpassage von Semier Insayif 
Gestaltung von Enrico Bravi
Kuratiert von Toledo i Dertschei
Die Typo-Passage befindet sich zwischen Zoom-Hof und dem Haupthof, nahe am Q21 im Museumsquartier, Museumsplatz 1/5, 1070 Wien.
www.typopassage.at

     
17.02.2018 /
18.02.2018
  „erste bewegungen der schreibhand“
poesieworkshop – introduction
semier insayif
AKT – Akademie für ganzheitliche Kunsttherapie
1210 Wien, Scheffelstraße 13
www.a-kt.at
     
13.03.2018
19 Uhr
 

›HOCHROTH WIEN‹
Ein Modellprojekt zur alternativen Verlagsszene: ›hochroth‹ veröffentlicht Lyrik, Kurzprosa und Essays in bibliophilen Ausgaben.
Es lesen:
Johannes Tröndle »frühzeit elefantenfarben« (gedichte)
Semier Insayif »herzkranzverflechtung« (gedichte)
Nahid Kabiri  »Garten mit Nägeln« (gedichte)
Österreichische Gesellschaft für Literatur
Herrengasse 5, 1010 Wien, Palais Wilczek

     
03.05.2018 -
06.05.2018
 

BIS AN DIE GRENZEN UND DARÜBERHINAUS
kurzprosa und ihre ränder
„Wir brauchen eine neue Sprache, die sich nicht einfach von uns überreden lassen wird.“ Gert Jonke
Eine sprachliche Suchbewegung zu den Rändern des Möglichen und Unmöglichen eines Prosatextes, in aller Kürze, in aller vertrauten Unversehrtheit, in aller überbordenden Schlichtheit, in aller Fremdheit, in aller Berührtheit, in aller Unerzählbarkeit, in aller Verspieltheit, in aller Unerhörtheit, in aller existentiellen Verrücktheit und … darüberhinaus. Und das alles, um an eigenen Texten zu arbeiten und gemeinsam über Inspiration, Produktion und die entstandenen Werke zu reflektieren.
Veranstaltungsort:

Bildungshaus Schloss Puchberg
4600 Wels, Puchberg 1
Tel: 07242/46558,47537
www.bildungshaus-puchberg.at
Termin: Donnerstag, 03. Mai 2018, 19 Uhr bis
Sonntag, 06. Mai 2018, 12 Uhr

     
15.05.2018
19:00 Uhr
 

POLIVERSALE 2018
EPILOG
Siegfried Höllrigl zeigt und spricht zu »101 GEDICHTE. Plakate« (Mappe A. 1-25, Offizin S.) mit Lesungen von Textbeispielen, unter Mitwirkung u.a. von Friederike Mayröcker und Semier Insayif
Moderation: Manfred Müller
Im Rahmen der Poliversale 2018, des 6. Wiener Lyrik-Fests
der Alten Schmiede, 16.04. – 15.05.2018.
Österreichische Gesellschaft für Literatur
Herrengasse 5, 1010 Wien, Palais Wilczek

     
26.05.2018 -
27.05.2018
  schreibwerkstatt basic
poesieworkshop
semier insayif
AKT – Akademie für ganzheitliche Kunsttherapie
1210 Wien, Scheffelstraße 13
www.a-kt.at
     
01.06.2018 - 03.06.2018   Poesie & Kurzprosa Literarische Schreibwerkstatt
mit Semier Insayif
Zeit zum Schreiben, Lauschen, Begegnen und Eintauchen in die Poesie der Sprache.
Fr + Sa 9-18 Uhr, So 9-12 Uhr
schreib.raum
Claudiastraße 20, 6020 Innsbruck
Alexandra Peischer, peischer@schreibraum.com, 0650 56 05 802 www.schreibraum.com
     
16.06.2018
19 Uhr
  Im Rahmen von W:ORTE – DAS Lyrik-Festival
Es begegnen sich österreichisch schweizerisch Svenja Hermann und Hans Aschenwald, Katherina Lanfranconi und Peter Giacomuzzi, Heike Fiedler und Semier Insayif
Moderation: Siljarosa Schletterer & Gabriele Wild
Literaturhaus „downstairs“ - [A – CH]
Literaturhaus am Inn
Josef-Hirn-Straße 5, 6020 Innsbruck
     
16.07.2018 - 21.07.2018
10 - 18 Uhr
  KUNSTSOMMERWOCHEN
Angelika OVERBECK und Semier INSAYIF
Eine Woche mehrmediale und medienübergreifende künstlerische Auseinandersetzung. Beginnend mit Schreiben und Schreibwerkstatt erarbeiten die TeilnehmerInnen Texte, die dann in Zeichen (Auseinandersetzung mit Schrift und Zeichen), Schrifttext, Malereien, Objekte und/oder performative Gesamtkunstwerke auch darstellend umgesetzt werden können.
AKT – Akademie für ganzheitliche Kunsttherapie
1210 Wien, Scheffelstraße 13
www.issa.at, www.a-kt.at
     
22.08.2018 - 26.08.2018   38. Vorauer Literaturtage
FREIHEIT FORM FESSELUNG

Wie jedes Jahr stehen drei Bücher zur Diskussion, die von den Teilnehmenden vorweg gelesen werden. Dazu kommen vor Ort weitere Texte, Bilder, Töne. Außer Freude an Literatur und Lust aufs gemeinsame Gespräch sind keine Voraussetzungen für die Teilnahme nötig. Vorauslektüre:
• Ilse Aichinger: Der Gefesselte
• Fiston Mwanza Mujila: Tram 83
• Julian Barnes: Der Lärm der Zeit
Leitung: Dr. Brigitte Schwens-Harrant und Semier Insayif
Information und Anmeldung via Email: office@literarischekurse.at
Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne telefonisch zur Verfügung:
0043-1-51552-3711
Veranstaltungsort:
Bildungshaus Stift Vorau/Steiermark.
Ort: Bildungshaus Vorau Chorherrenstift Vora, A-8250 Vorau
Telefon: 03337/2815
Telefax: 03337/2351-40
office@bildungshaus.eu
www.stift-vorau.at
www.bildungshaus.eu
www.literarischekurse.at
     
24.09.2018
19:30 Uhr
 

„Collections“ – Ensemble AMBITUS  extended
Silvia Kanicki Violine
Johanna Lacroix Violine
Kaori Nishii Klavier
Semier Insayif Stimme
Kompositionen von: Bernhard Eder, Rudolf Hinterdorfer, Fritz Keil, Sylvie Lacroix, Gerald Resch, Norbert Sterk, Alexander Wagendristel, Ming Wang
Altes Rathaus, Wipplingerstraße 8, 1010 Wien

     
28.09.2018 –
30.9.2018
 

Literarische Schreibwerkstatt
POESIE & KURZPROSA
Semier Insayif
„Wir brauchen eine neue Sprache, die sich nicht einfach von uns überreden lassen wird.“ Gert Jonke
In diesen Tagen soll Zeit zum Schreiben, Lauschen, Lesen, Denken, Fühlen und Begegnen sein. Mit viel Freude und Lust Raum zu schaffen, um an eigenen Gedichten und Texten zu arbeiten und gemeinsam über Inspiration, Produktion und die entstandenen Werke zu sprechen und zu reflektieren. Ziel ist es, durch spezifische Anregungen zu eigenen Gedichten und Texten zu kommen und begleitet den eigenen Werken näher-zu-rücken, einen respektvollen Umgang zu finden, ohne auf ernsthafte und produktive Kritik verzichten zu müssen, so dass jede/r Einzelne die eigene individuelle poetische Energie künstlerisch weiterentwickeln kann.
Kursgebühr: € 300,-
Eintritt zur Lesung am 28. September inkludiert.
Anmeldung per E-Mail an art@schloss-fischau.at
Die Schreibwerkstatt findet ab 5 Teilnehmern und Teilnehmerinnen
statt. Die Gruppengröße ist mit 12 Personen begrenzt.
Anmeldeschluss ist der 12. September 2018.
Schloss Fischau
Wiener Neustädter Straße 3
2721 Bad Fischau

Freitag / Samstag / 9:00 - 18:00
Sonntag / 9:00 - 12:00

     
18.10.2018
19:30 Uhr
 

Company of Music
«Buxtehude»

Rota Fortunae Wien
Company of Music
Johannes Hiemetsberger, Leitung

Programm:
Dietrich Buxtehude
Membra Jesu Nostri. Kantate in sieben Teilen Bux WV 75 (1680)
Pier Damiano Peretti
über wunden mensch. Sechs Zwischenspuren für Vokalensemble über Texte von Semier Insayif (UA)
Kompositionsauftrag der Company of Music
Dietrich Buxtehude
Missa brevis Bux WV 114

Wiener Konzerthaus, Mozart-Saal
Lothringerstraße 20
A-1030 Wien

     
29.10.2018
19:30 Uhr
 

Verlag Hochroth
Es lesen: Marianne Jungmaier, Helmut Neundlinger, Semier Insayif
Adalbert-Stifter-Institut des Landes Oberösterreich
Adalbert-Stifter-Platz 1, 4020 Linz

     
22.11.2018 -
15.11.2018
 

Poesie & Atem
 „Auf der Suche nach der inwendigen Seite der Dinge und der Worte, ihrer nach innen gerichteten Offenheit, ihrem Atemspielraum.“ Hilde Domin
Eine Reise ins Innerste von Gedichten und ins Innerste der anwesenden Dichterinnen und Dichter. Welchen Einfluss nimmt der dichterische Atem auf das Schreiben von Gedichten und wie wirken die Werke auf uns zurück? Zeit, um den eigenen Atem zu spüren und diesen in eigene Gedichte zu gießen.
Abendeinheiten sind vorgesehen, daher empfehlen wir die Übernachtung im Bildungshaus.
Semier Insayif
Termin: Donnerstag, 22.11.2018, 19.30 Uhr -
Sonntag, 25.11.2018, 12 Uhr
Veranstaltungsort:
Bildungshaus Schloss Puchberg
4600 Wels, Puchberg 1
Tel: 07242/46558,47537
www.bildungshaus-puchberg.atanmelden

 

     
20.02.2019
19:30 Uhr
  Company of Music
„Der Körper als Zeichen“


PROGRAMM
DIETERICH BUXTEHUDE (ca. 1637–1707)/PIER DAMIANO PERETTI (*1974)
Instrumentierung der Orgel-Ciacona c-moll, BuxWV 159 (2019)
DIETERICH BUXTEHUDE
Membra Jesu nostri patientis sanctissima (Die allerheiligsten Gliedmaßen unseres leidenden Jesus), BuxWV 75 (1680)
PIER DAMIANO PERETTI
über wunden mensch. Sechs Zwischenspuren für Vokalensemble mit Perkussionsinstrumenten über Texte von Semier Insayif (2018)

MITWIRKENDE
Company of Music
Johannes Hiemetsberger
Dirigent

Brucknerhaus Linz,
Mittlerer Saal
Untere Donaulände 7, 4010 Linz