Martin Hornstein
Veranstaltungen 2006, 2007, 2008, 2009, 2010, 2011, 2012, 2013, 2015, 2016, 2017, 2018
       
 
Veranstaltungen 2014
     
17.01.2014
19 -22 uhr
 

im wort sein – eine vorlesungsperformance über die er/findung und gestaltung von sprache identität wirklichkeit und kunst
semier insayif
ISSA – interdiscplinary studies + services society austria
1070 wien, lindengasse 56;
www.issa.at

     
30.01.2014-
02.02.2014
  begegnungen
kurz- und kürzestprosa und die angemessenheit
ihrer besprechung

„zum ersten mal standen sie wieder einander gegenüber“
Wer oder was kann sich über den Weg laufen, in die Quere kommen, plötzlich vor einem auftauchen und wieder verloren gehen …?! Figuren, Menschen, Tiere, Lebewesen, ja sogar unbelebte Dinge real und/oder fiktiv können einander in Texten auf unterschiedlichste Weise begegnen. Daraus werden kurze Geschichten, Erinnerungen, Entwürfe, Eindrücke oder Atmosphären geboren, um ein Eigenleben zu entwickeln und ehe man sich’s versieht …
… führt das alles in literarische Textkörper gegossen zu vielfältigsten Begegnungen von Menschen, die Lust und Freude am Schreiben, Lauschen, Schauen, Lesen, Denken, Fühlen, Sprechen haben, um an eigenen Texten zu arbeiten und gemeinsam über Inspiration, Produktion und die entstandenen Werke zu sprechen und zu reflektieren. Angeregt, angeleitet und begleitet von „ersten und letzten Sätzen“, von kleinen Inspirationen aus der Welt der Literatur, der Kunst und der Musik versuchen wir der entstandenen Texten näher-zu-rücken, einen respektvollen Umgang zu finden, ohne auf ernsthafte und produktive Kritik verzichten zu müssen.
Semier Insayif
Veranstaltungsort:
Bildungshaus Schloss Puchberg
4600 Wels, Puchberg 1
Tel: 07242/46558,47537
www.bildungshaus-puchberg.at
Termin: Donnerstag, 25. April 2013, 19.00 Uhr
bis Sonntag 28. April 2013, 12 Uhr
     
08.02.2014 /
09.02.2014
  „erste bewegungen der schreibhand“
poesieworkshop – introduction
semier insayif
ISSA – interdiscplinary studies + services society austria
1070 wien, lindengasse 56;
www.issa.at
     
17.02.2014
19 Uhr
  SprachKlangLandschaften – eine live Improvisation
Semier Insayif: Texte, Stimme Michael Fischer: CD-Soundscapes
Porgy&Bess - In der Strengen Kammer Riemergasse 11, 1010 Wien
     
29.03.2014 -
30.03.2014
  schreibwerkstatt basic
semier insayif
ISSA – interdiscplinary studies + services society austria
1070 wien, lindengasse 56;
www.issa.at
     
08.05.2014
19.30 Uhr
 

Schräge Chansons 5
Daniela Küblböck / Stimme
Semier Insayif / Rezitation
Carcassonne String Quartet
Chien-Ching KUO, 1. Violine
Orsolya PALFI, 2. Violine
Christiane HÖRLEIN, Viola
Marlies HUBER, Violoncello
Einladung (pdf)
Ort: Haus Gnad
Goldmarkplatz 8, 1130 Wien

     
10.05.2014
18.00 Uhr
 

Schräge Chansons 5
Daniela Küblböck / Stimme
Semier Insayif / Rezitation
Carcassonne String Quartet
Chien-Ching KUO, 1. Violine
Orsolya PALFI, 2. Violine
Christiane HÖRLEIN, Viola
Marlies HUBER, Violoncello
Einladung (pdf)
Ort: Weingut Nittnaus
Untere Hauptstrasse 49, 7122 GOLS

     
13.05.2014
19 Uhr
 

NEUE ÖSTERREICHISCHE LITERATUR
die junge literaturwerkstatt wien

literarische/poetische Reaktionen auf ein Bild.
Es lesen: Kathrin Primetzhofer, Elisabeth Klar, Laura Freudenthaler
Moderation: Semier Insayif
Eine gemeinsame Veranstaltung mit KÖLA
österreichische gesellschaft für literatur
herrengasse 5, 1010 wien, palais wilczek

     
15.05.2014
19 Uhr
  Schrift Sprache Dichtung
Es lesen Zwetelina Damjanova & Semier Insayif
und sprechen u.a. über Poesie, Mehrsprachigkeit, Sprachlosigkeit, Schriftbilder, …
Moderation: Marina Delcheva, Journalistin, das biber
Ort: Bulgarisches Kulturinstitut
Haus Wittgenstein, Parkgasse 18, 1030 Wien
     
22.05.2014 -
25.05.2014
  Semier Insayif
"gedichte-schmiede"
poetische schreibwerkstatt

„Die Inspiration ist – mit einem Wort – nur die Belohnung der täglichen Übung.“ Baudelaire (1821- 1867)
gedichte werden nicht geschrieben sondern gemacht! das wort „machen“ entspricht auch eher der griechischen herkunft des begriffes „poesie“.
also geht es um das machen von gedichten. das herstellen von poetischen materialien und texten. diesmal mit hauptaugenmerk auf das „schmieden“ und überarbeiten von gedichten. mit lust am bauen von versen, rhythmen, strophen, gereimt und ungereimt. sie vorzulesen, darüber ins gespräch zu kommen, um sich danach ein zweites mal ... es geht in diesen tagen also um ein individuelles und intensives auseinandersetzen mit den teils mitgebrachten gedichten und/oder den an ort und stelle verfassten texten. durch die streng limitierte Zahl von nur max. 8 teilnehmerInnnen, soll intensive und individuelle arbeit mit viel freude möglich werden.
Semier Insayif
Veranstaltungsort:
Bildungshaus Schloss Puchberg
4600 Wels, Puchberg 1
Tel: 07242/46558,47537
www.bildungshaus-puchberg.at
Termin: Donnerstag, 22. Mai 2014, 19.00 Uhr
bis Sonntag 25. Mai 2014, 12 Uhr
     
26.06.2014 -
29.06.2014
 

Prosaschmiede
„Jeder Mensch erfindet sich früher oder später eine Geschichte, die er für sein Leben hält, … oder eine ganze Reihe von Geschichten.“ Max Frisch
Prosatexte leben u.a. von der Erinnerung, von der Kraft der Phantasie und von überzeugenden sprachlichen Konstruktionen. Sie können vielgestaltig Geschichten erzählen, Figuren zum Leben „erwecken“ und verdichtete Atmosphären entstehen lassen.
In diesen Tagen geht es um das Schreiben, das „Schmieden“ und Überarbeiten von eigenen Texten, die Lust am Bauen von ersten und letzten Sätzen. Inspiration, innere Notwendigkeiten des Schreibens und individuelle Schreibpraxis sind dabei ebenso Thema wie Struktur und Aufbau eines Textes, Stil, Ausdruck und Musikalität eines Textes. Durch die limitierte Zahl von max. 8 TeilnehmerInnnen soll intensive und individuelle Arbeit mit viel Freude möglich werden.
Veranstaltungsort:
Bildungshaus Schloss Puchberg
4600 Wels, Puchberg 1
Tel: 07242/46558,47537
www.bildungshaus-puchberg.at
Termin: Donnerstag, 26. Juni 2014, 19 Uhr bis Sonntag, 29. Juni 2014, 12 Uhr

     
21.07.2014 -
27.07.2014

10 - 18 Uhr
  KUNSTSOMMERWOCHE
Angelika OVERBECK und Semier INSAYIF
Eine Woche mehrmediale und medienübergreifende künstlerische Auseinandersetzung. Beginnend mit Schreiben und Schreibwerkstatt erarbeiten die TeilnehmerInnen Texte, die dann in Zeichen (Auseinandersetzung mit Schrift und Zeichen), Schrifttext, Malereien, Objekte und/oder performative Gesamtkunstwerke auch darstellend umgesetzt werden können.
ISSA – interdiscplinary studies + services society austria
1070 wien, lindengasse 56;
www.issa.at
     
27.08.2014-
31.08.2014
 

34. Vorauer Literarische Sommerwoche – literarische kurse
„Abschiede & Ankünfte“
Im Mittelpunkt der Tage stehen die Leserinnen und Leser und die Literatur: das Gespräch über die vorweg gelesenen Bücher. Dazu kommen andere Texte.
Voraussetzungen für die Teilnahme sind keine nötig, außer Freude an Literatur und Lust auf den Gang zwischen die Kulturen und das
Gespräch mit anderen.
Als Vorauslektüre bitten wir folgende drei Bücher zu lesen:
• Anna Enquist: Kontrapunkt
• Erich Hackl: Dieses Buch gehört meiner Mutter
• Ágota Kristóf: Das große Heft
Leitung:
Dr. Brigitte Schwens-Harrant und Semier Insayif
Zum Ablauf der Literaturwoche:
Mittwoch, 27. August (18.00 Uhr Abendessen, 19.00 Uhr Programmstart) bis Sonntag, 31. August 2014, 12.00 Uhr nach dem Mittagessen Information und Anmeldung: office@literarischekurse.at
Ort: Bildungshaus Vorau
Chorherrenstift Vora, A-8250 Vorau
Telefon: 03337/2815
Telefax: 03337/2351-40
office@bildungshaus.eu
www.stift-vorau.at
www.bildungshaus.eu
www.literarischekurse.at

     
23.09.2014
19 Uhr
  40 Jahre KÖLA – Klub Österreichischer Literaturfreunde und Autoren
Lesung im „Literarischen Jour-Fixe“
Es lesen: Anna Schuster, Zwetelina Damjanova, Semier Insayif
Moderation: Semier Insayif
Bezirksmuseum Landstraße, 1030 Wien, Sechskrügelgasse 11,
     
09.10.2014 -
12.10.2014
 

poetische begegnungen
inspiration, poesie und die angemessenheit ihrer besprechung
„um einem gedicht zu begegnen muss man sich loslassen können“

Was macht die Faszination einer Begegnung aus? Und welche Poesie steckt in dem Moment einer Begegnung? In diesen Tagen soll Zeit zum Lauschen, Schauen, Lesen, Denken, Fühlen, Begegnen und Schreiben sein, um an eigenen Gedichten zu arbeiten und gemeinsam über Inspiration, Produktion und die entstandenen Werke zu sprechen und zu reflektieren. Ziel ist es, sich durch Musik, Kunst, Gedichte, also durch die Poesie selbst anregen zu lassen und den entstandenen Texten näher-zu-rücken, einen respektvollen Umgang zu finden, ohne auf ernsthafte und produktive Kritik verzichten zu müssen.
Semier Insayif

für ...
• AutorInnen, die mit anderen literarischen Diskurs zur eigenen Weiterentwicklung suchen
• Menschen, die in einer Gruppe, Kreativität und Poesiebegeisterung erleben und teilen wollen
• Menschen, die mit Freude anderen Menschen und Texten begegnen wollen
• Menschen, die Offenheit und Lust an poetischer Ver-rücktheit verspüren
• Menschen, die Aus-ein-an-der-setzung mit dem Phänomen der Formen lieben
• Menschen, die sich einlassen wollen auf Zuhören, Lesen, Sprechen, Schweigen und Lauschen

Termin: Donnerstag, 09. Oktober 2014, 19.00 Uhr,
bis Sonntag, 12. Oktober 2014, 12 Uhr
Veranstaltungsort:
Bildungshaus Schloss Puchberg
4600 Wels, Puchberg 1
Tel: 07242/46558,47537
www.bildungshaus-puchberg.at

     
31.10.1014
19 Uhr
  Herbstlese – Marlinger Kulturtage 2014
Semier Insayif liest in der Öffentlichen Bibliothek , 39020 Marling
     
23.11.2014
10 Uhr
 

LITERATURFRÜHSTÜCK
"boden los – gedichte und andere poetische sprachgärten"

semier insayif liest aus boden los (gedichte, haymon, 2012) und mehr
gabriele hofer-stelzhammer moderiert und führt das gespräch
mit dem autor
musik: siggi haider, akkordeon und mehr
Veranstaltungsort:
Bildungshaus Schloss Puchberg
4600 Wels, Puchberg 1
Eintritt (inkl. reichhaltigem Frühstücksbuffet): € 25,-
Freie Platzwahl
Um Anmeldung wird gebeten:
Tel: 07242/47537, fax:-55
bildungshaus.puchberg@dioezese-linz.at
www.bildungshaus-puchberg.at

     
25.11.2014
19 Uhr
  40 Jahre KÖLA – Klub Österreichischer Literaturfreunde und Autoren
LITERATOUR 2014

Es lesen: Laura Freudenthaler, Gábor Fonyad, Elisabeth Klar
Moderation: Semier Insayif
im Cafe Anno - Lerchenfelderstraße 132, 1080 Wien
     
27.11.2014 -
30.11.2014
  Semier Insayif
"gedichte-schmiede"
poetische schreibwerkstatt

„Die Inspiration ist – mit einem Wort – nur die Belohnung der täglichen Übung.“ Baudelaire (1821- 1867)
gedichte werden nicht geschrieben sondern gemacht! das wort „machen“ entspricht auch eher der griechischen herkunft des begriffes „poesie“.
also geht es um das machen von gedichten. das herstellen von poetischen materialien und texten. diesmal mit hauptaugenmerk auf das „schmieden“ und überarbeiten von gedichten. mit lust am bauen von versen, rhythmen, strophen, gereimt und ungereimt. sie vorzulesen, darüber ins gespräch zu kommen, um sich danach ein zweites mal ... es geht in diesen tagen also um ein individuelles und intensives auseinandersetzen mit den teils mitgebrachten gedichten und/oder den an ort und stelle verfassten texten. durch die streng limitierte Zahl von nur max. 8 teilnehmerInnnen, soll intensive und individuelle arbeit mit viel freude möglich werden.
Semier Insayif
Veranstaltungsort:
Bildungshaus Schloss Puchberg
4600 Wels, Puchberg 1
Tel: 07242/46558,47537
www.bildungshaus-puchberg.at
Termin: Donnerstag, 27. November 2014, 19.00 Uhr
bis Sonntag 30. November 2014, 12 Uhr
     
07.12.2014
 

Matinée im arte Hotel Krems
Präsentation der Lyrik-Anthologie
paar.weise.
Im Frühsommer dieses Jahres haben sich im Literaturhaus NÖ acht LyrikerInnen aus der Schweiz und aus Österreich zu einer mehr tägigen Klausur getroffen. Die Leitung des Arbeitstreffens übernahm der Lyriker Christoph W. Bauer,
Es wurden lyrische Duos gebildet, jeweils zwei LyrikerInnen arbeiteten miteinander, zu einander. Das Ergebnis dieser poetischen Paarbildungen präsentiert die Edition ARAMO in einem ganz besonderen Ambiente: in zwei der "Turmstudios" im arte Hotel.
Es lesen Christoph W. Bauer, Anne-Marie Kenessey, Rolf Hermann, Lydia Steinbacher, Isabella Breier, Regina Hilber, Judith Nika Pfeifer, Semier Insayif.
special guest: Girgis Shoukry / Ägypten, Writer in Residence
ORT: Arte Hotel Krems/Stein, Doktor Karl Dorrek-Straße 23
BEGINN: 11.30 Uhr
EINTRITT: EUR 10.-, ermäßigt EUR 8.-
Karten bestellenBegrenzte TeilnehmerInnenzahl - Anmeldung zur Teilnahme unbedingt erforderlich! (Tel: 027 32 / 72 884)
Ebenso ist für das Angebot im Anschluß an die Lesung Voranmeldung erforderlich: reichhaltiges Frühstücksbuffet mit 1 Glas Sekt im arte Hotel (EUR 15,-)

     
09.12.2014
19 Uhr
  … anlässlich des Tages der Menschenrechte
tür auf – tür zu

Lesung und Gespräch mit Semier Insayif.
Das Gespräch führt Anna Babka
Semier Insayif liest aus dem Roman Faruq (Haymon, 2009) und aus anderen Texten.
Grüne Galerie 7
Hermanngasse 24, 1070 Wien