Martin Hornstein
Veranstaltungen 2006, 2007, 2008, 2009, 2010, 2011, 2012, 2013, 2014, 2016, 2017, 2018
       
 
Veranstaltungen 2015
     
21.01.2015

 

lesung und gespräch an der uni in wroclaw/breslau
semier insayif mit dem übersetzer und herausgeber ryszard wojnakowski anlässlich der präsentation der anthologie österreichischer gegenwartslyrik in polnischer sprache “pod jezyk wkladam ci slowo“ (dt.titel „ich lege ein wort unter deine zunge“), Atut verlag, wroclaw

     
22.01.2015   lesung und gespräch in opole/oppeln (österreichische bibliothek)
semier insayif mit dem übersetzer und herausgeber ryszard wojnakowski, anlässlich der präsentation der anthologie österreichischer gegenwartslyrik in polnischer sprache “pod jezyk wkladam ci slowo“ (dt.titel „ich lege ein wort unter deine zunge“), Atut verlag, wroclaw
     
31.01.2015 /
01.02.2015
  „erste bewegungen der schreibhand“
poesieworkshop – introduction
semier insayif
ISSA – interdiscplinary studies + services society austria
1070 wien, lindengasse 56;
www.issa.at
     
26.02.2015 /
01.03.2015
  begegnungen
kurz- und kürzestprosa und die angemessenheit
ihrer besprechung

„zum ersten mal standen sie wieder einander gegenüber“
Wer oder was kann sich über den Weg laufen, in die Quere kommen, plötzlich vor einem auftauchen und wieder verloren gehen …?! Figuren, Menschen, Tiere, Lebewesen, ja sogar unbelebte Dinge real und/oder fiktiv können einander in Texten auf unterschiedlichste Weise begegnen. Daraus werden kurze Geschichten, Erinnerungen, Entwürfe, Eindrücke oder Atmosphären geboren, um ein Eigenleben zu entwickeln und ehe man sich’s versieht …
… führt das alles in literarische Textkörper gegossen zu vielfältigsten Begegnungen von Menschen, die Lust und Freude am Schreiben, Lauschen, Schauen, Lesen, Denken, Fühlen, Sprechen haben, um an eigenen Texten zu arbeiten und gemeinsam über Inspiration, Produktion und die entstandenen Werke zu sprechen und zu reflektieren. Angeregt, angeleitet und begleitet von „ersten und letzten Sätzen“, von kleinen Inspirationen aus der Welt der Literatur, der Kunst und der Musik versuchen wir der entstandenen Texten näher-zu-rücken, einen respektvollen Umgang zu finden, ohne auf ernsthafte und produktive Kritik verzichten zu müssen.
Semier Insayif
Veranstaltungsort:
Bildungshaus Schloss Puchberg
4600 Wels, Puchberg 1
Tel: 07242/46558,47537
www.bildungshaus-puchberg.at
Termin:Donnerstag, 26. Februar 2015, 19.00 Uhr
bis Sonntag 01. März 2015, 12 Uhr
     
03.03.2015
19 Uhr
  DICHT-FEST
gemeinsam mit der Grazer Autorinnen Autorenversammlung GAV
Moderation: CHRISTINE HUBER
SEMIER INSAYIF (Wien) herzkranzverflechtung. Sonette (Manuskript)
MARIANNE JUNGMAIER (Berlin) harlots im herzen (hochroth 2014)
JÖRG ZEMMLER (Wien) papierflieger / luft (in: 50 Gedichte zum Leben, Das fröhliche Wohnzimmer-Edition 2014; Spex, Magazin für Popkultur, Berlin 2014)
HELMHART (Wien) Geld (Huellkurven 3/2014)
HANSJÖRG ZAUNER (Wien) kippen wir jetzt endlich die fliegen aus dem schlauchboot. Gedichtverfilmungen (edition aperta 1993, youtube 2014)
alte schmiede literarisches quartier
Schönlaterngasse 9, 1010 Wien,
www.alte-schmiede.at
   
10.03.2015
19 Uhr
 

NEUE ÖSTERREICHISCHE LITERATUR
die junge literaturwerkstatt wien
warum gedichte?
warum, weshalb, wo, wann und wie schreiben junge autorInnen heute (keine) gedichte (mehr)?
lesungen und gespräche von und mit:
gábor fónyad, laura freudenthaler, verena mermer

moderation: semier insayif
eine gemeinsame veranstaltung mit KÖLA
österreichische gesellschaft für literatur
herrengasse 5, 1010 wien, palais wilczek

     
09.05.2015
20:00 Uhr
  „Der Tod und das Mädchen“
eine literarisch-musikalische Durchdringung
auf den Spuren von Matthias Claudius und Franz Schubert

mit Semier Insayif & dem CarcassonneStringQuartet
Semier Insayif: Text, Stimme
CarcassonneStringQuartet:
Streichquartett d-moll D810, “Der Tod und das Mädchen” von Franz Schubert und eigene Bearbeitungen
Chien-Ching Kuo: Violine
Orsolya Palfi: Violine
Christiane Hörlein: Viola
Marlies Huber: Violoncello
BRICK 5, Fünfhausgasse 5, 1150 Wien
Einlass: 19.30, Beginn: 20 uhr
     
11.05.2015
19 uhr
  TEXT.BEGEGNUNGEN
„ins festland geflochten - narben des schnees“

sophie reyer & rolf hermann lesen gedichte und sprechen über unterschiede und gemeinsamkeiten ihrer poesie und arbeitsweisen.
moderation: semier insayif
österreichische gesellschaft für literatur
herrengasse 5, 1010 wien, palais wilczek
www.ogl.at
eintritt frei!
     
18.06.2015 -
21.06.2015
  Prosaschmiede
„Jeder Mensch erfindet sich früher oder später eine Geschichte, die er für sein Leben hält, … oder eine ganze Reihe von Geschichten.“ Max Frisch
Prosatexte leben u.a. von der Erinnerung, von der Kraft der Phantasie und von überzeugenden sprachlichen Konstruktionen. Sie können vielgestaltig Geschichten erzählen, Figuren zum Leben „erwecken“ und verdichtete Atmosphären entstehen lassen.
In diesen Tagen geht es um das Schreiben, das „Schmieden“ und Überarbeiten von eigenen Texten, die Lust am Bauen von ersten und letzten Sätzen. Inspiration, innere Notwendigkeiten des Schreibens und individuelle Schreibpraxis sind dabei ebenso Thema wie Struktur und Aufbau, Stil, Ausdruck und Musikalität eines Textes. Durch die limitierte Zahl von max. 10 TeilnehmerInnnen soll intensive und individuelle Arbeit mit viel Freude möglich werden.
Veranstaltungsort:
Bildungshaus Schloss Puchberg
4600 Wels, Puchberg 1
Tel: 07242/46558,47537
www.bildungshaus-puchberg.at
Termin: Donnerstag, 18. Juni 2015, 19 Uhr bis Sonntag, 21. Juni 2015, 12 Uhr
     
20.07.2015 -
25.07.2015

10 - 18 Uhr
  KUNSTSOMMERWOCHE
Angelika OVERBECK und Semier INSAYIF
Eine Woche mehrmediale und medienübergreifende künstlerische Auseinandersetzung. Beginnend mit Schreiben und Schreibwerkstatt erarbeiten die TeilnehmerInnen Texte, die dann in Zeichen (Auseinandersetzung mit Schrift und Zeichen), Schrifttext, Malereien, Objekte und/oder performative Gesamtkunstwerke auch darstellend umgesetzt werden können.
ISSA – interdiscplinary studies + services society austria
1070 wien, lindengasse 56
www.issa.at
     
26.08.2015 -
30.08.2015
  35. Vorauer Literarische Sommerwoche – literarische kurse
„in die Nacht“

Im Mittelpunkt der Tage stehen die Leserinnen und Leser und die Literatur: das Gespräch über die vorweg gelesenen Bücher. Dazu kommen andere Texte. Voraussetzungen für die Teilnahme sind keine nötig, außer Freude an Literatur und Lust auf den Gang zwischen die Kulturen und das Gespräch mit anderen.
Als Vorauslektüre bitten wir folgende drei Bücher zu lesen:
• Alissa Walser: Am Anfang war die Nacht Musik
• Antonio L. Antunes: Gestern in Babylon hab ich dich nicht gesehen
• Robert L.Stevenson: Dr. Jekyll und Mr. Hyde
Dr. Brigitte Schwens-Harrant und Semier Insayif
Ort: Bildungshaus Vorau
Chorherrenstift Vora, A-8250 Vorau
Telefon: 03337/2815
Telefax: 03337/2351-40
office@bildungshaus.eu
www.stift-vorau.at
www.bildungshaus.eu
www.literarischekurse.at
     
08.10.2015 -
11.10.2015
 

"gedichte-schmiede"
poetische schreibwerkstatt

„Die Inspiration ist – mit einem Wort – nur die Belohnung der täglichen Übung.“ Baudelaire (1821- 1867)
gedichte werden nicht geschrieben sondern gemacht! das wort „machen“ entspricht auch eher der griechischen herkunft des begriffes „poesie“.
also geht es um das machen von gedichten. das herstellen von poetischen materialien und texten. diesmal mit hauptaugenmerk auf das „schmieden“ und überarbeiten von gedichten. mit lust am bauen von versen, rhythmen, strophen, gereimt und ungereimt. durch die limitierte Zahl von nur max. 10 teilnehmerInnnen, soll intensive und individuelle arbeit mit viel freude möglich werden.
Semier Insayif
Veranstaltungsort:
Bildungshaus Schloss Puchberg
4600 Wels, Puchberg 1
Tel: 07242/46558,47537
www.bildungshaus-puchberg.at
Termin: Donnerstag, 08. Oktobber 2014, 19.00 Uhr
bis Sonntag 11. Oktober 2014, 12 Uhr

     
11.11.2015
19 Uhr
 

LITERATUR & MUSIK
mondasche

eine poetisch-musikalische suche
semier insayif: text & stimme
cecilia sipos: violoncello & barockcello
improvisiert und spielt u.a. domenico gabrielli, j.s.bach, zoltán kodály
österreichische gesellschaft für literatur
im palais wilczek, 1010 wien, herrengasse 5
www.ogl.at

     
26.11.2015 -
29.11.2015
  POESIE & PERFORMANCE
inspiration, poesie und die angemessenheit ihrer besprechung

„Gedichte sind keine Sprache, sie sind der Versuch über die Sprachgrenze hinauszugelangen“ Yang Lian
Das Schreiben von Gedichten einerseits und das Lesen, Rezitieren und Performen andererseits sind die Schwerpunkte dieses Workshops.
In diesen Tagen soll Zeit zum Lauschen, Schauen, Lesen, Denken, Fühlen, Begegnen, Schreiben und Performen sein. Raum, um an eigenen Gedichten zu arbeiten und gemeinsam über Inspiration, Produktion und die entstandenen Werke zu sprechen und zu reflektieren und Raum, um mit dem Lesen und Performen zu experimentieren und sich auszuprobieren. Ziel ist es, sich durch Musik, Kunst, Gedichte, also durch die Poesie selbst, anregen zu lassen und den entstandenen Texten näher-zu-rücken, einen respektvollen Umgang zu finden, ohne auf ernsthafte und produktive Kritik verzichten zu müssen.
Veranstaltungsort:
Bildungshaus Schloss Puchberg
4600 Wels, Puchberg 1
Tel: 07242/46558,47537
www.bildungshaus-puchberg.at
Termin: Donnerstag, 26. November 2015, 19.00 Uhr
bis Sonntag 29. November 2015, 12 Uhr
     
03.12.2015
19 Uhr
 

Funkenflug 2
Wie politisch ist die Kunst?
Zu soziopolitischen Fragestellungen wie Migration, Asyl …
Videoprojektion: Helmut Wimmer, Lifejacket
Performance: Michael Fischer instant composing conducting
Vienna Improvisers Orchestra & Brunnenchor & Semier Insayif
Gespräch: Wolfgang Müller-Funk, Lena Knilli, Ilse Chlan
Moderation: Petra Stuiber (Der Standard)
Künstlerhaus – Obergeschoß
Karlsplatz 5
1010 Wien